29. März 2017 TIMAFOTO 0Comment

„Ich möchte mir ein (bestimmtes) Objektiv kaufen, was könnt Ihr empfehlen“ Auf diese Frage wirst Du sehr viele Antworten bekommen und am Ende genau so schlau sein wie vorher. Genau wie bei den Kameras wird Dir jeder das empfehlen, was er selbst hat und womit er selbst gute Erfahrung gemacht hat. Dieser Beitrag soll Dir helfen eine eigene Entscheidung treffen zu können!
Aber etwas Wichtiges möchten wir gleich sagen: Finger weg von den „Reisezoom“-Objektiven (z.B. 18-250mm oder noch mehr Brennweitenbereich)! Außer Dir ist die Qualität Deiner Fotos egal.

Bei der Suche nach einem Objektiv ist wichtig, das Du weißt wofür Du es brauchen wirst. Diese Frage ist wichtig, weil sie über die Lichtstärke und den Preisbereich entscheidet. Wenn Du als Canon-Nutzer eine Landschaft am Tage oder in der Nacht fotografieren willst, dann reicht das EF-S 10-18mm. Wenn aber nachts die Milchstraße mit auf das Foto soll, dann raten wir zum Tokina 11-16mm (alle Links zu den Objektiven mit Beschreibungen und Preis am Ende des Beitrags).

Lichtstärke ist hier das Zauberwort! Umso offener die Anfangsblende, desto mehr Möglichkeiten. Das 10-18mm aus unserem Beispiel hat eine Anfangsblende von f/4.5, wogegen das Tokina 11-16mm bei f/2.8 beginnt. Damit bekomme ich mit dem Tokina bei gleicher Zeit wesentlich mehr Licht auf den Sensor… allerdings ist der Preisunterschied auch ca. 250,- €.
Für dieses Gedankenspiel sind die Grundlagen der Fotografie notwendig, die Du hier findest -> Blende, Belichtung, ISO und Spickzettel.

Aber genauso wichtig wie die richtige Lichtstärke für Deine Verwendung ist auch die Brennweite! Wenn Du ein Fußballspiel fotografieren möchtest, dann brauchst Du (unserer Meinung nach) mindestens 200mm. Nun gibt es ein 70-300mm für wenig über 100,- € (Link), aber ich sollte mir ernsthaft die Frage stellen, warum Sportfotografen eher mit einem 70-200mm für mehr als 2.000,- € (Link) arbeiten… oder nicht? Die Anfangsblende und der Bildstabilisator machen hier den Unterschied.

Hier findest Du alle Links zu den Objektiven, die wir aus eigener Erfahrung uneingeschränkt empfehlen:

Für Landschaften:
Canon EF-S 10-18mm IS STM
Tokina AT-X 11-16mm

Portrait:
Canon EF 50mm STM

Tele:
Canon EF-S 55-250mm IS STM
Canon EF 70-200mm L f/2.8

Allrounder:
Canon EF-S 18-55 IS STM
Tamron 17-50mm VC f/2.8
Canon EF-S 18-135mm IS STM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.